banner403

netz
suchtpraevention






Home
Aktuelles


Suchtberatung
Selbsthilfegruppen
      - Raum Öhringen
      - Raum Künzelsau


Kostenträger

Gesundheitsamt
SUGO

Fachgruppe Prävention
Beauftragter für Suchtprophylaxe
Links

Impressum/Haftungsausschluss

Selbsthilfegruppen im Hohenlohekreis

Selbsthilfegruppen Raum Künzelsau

  
Gruppenname Art Ort Tag und Zeit Beschreibung Kontakt Alter
„Jung gebliebene Erwachsene“ Jegliche Art von Sucht  Niedernhall
Ev. Gemeindehaus
Am Forellenbach 16
Dienstag
19:30
wöchentlich
Gemischt Andreas  Rachl
07944/412
Uwe Beck
07947/2704

18-85
Arbeitsgemeinschaft SHG Franken
Gruppe
Krautheim
 
Alkohol und Medikamente  74238 Krautheim
Altkrautheimer Str. 21
Behinderten-Zentrum Haupteingang, dann links siehe Schild
Donnerstag
19:00
14 tägig
zur geraden Kalenderwoche
Betroffene als auch Angehörige Herr Bretzger
07943 / 2708
Brigitte Eckel
06294-1277
25-75
Arbeitsgemeinschaft SHG Franken
Freitagsgruppe Künzelsau
Alkohol, Junge Erwachsene und Angehörige
 
Künzelsau
Ev. Gemeindehaus
Freitag
19:30
wöchentlich
Betroffene als auch Angehörige Herr Zürn
07940-5030379
30-63
Freundeskreis Hohenlohe-Franken Alkohol 74635 Kupferzell
Kirchgasse
Ev. Gemeindehaus
1.Samstag im Monat 20:00 danach
jeweils Montags  19:30

Alleinstehende als auch gemischt Frau und Herr
Weinmann
07940-55703
 
35-60
Selbsthilfegruppe nach Führerscheinentzug
 
Alkohol, Drogen,
Führerschein 
Gesundheitsamt
Schulstr.
Künzelsau
Dienstag
19.30 – 21.00 Uhr
14 tägig
an den ungeraden Dienstagen

Gemischte Gruppe für Betroffene mit PartnerIn Ulrich Irro
07940 / 58485
('.täglich ab 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr)
Selbsthilfegruppe
Künzelsau
Alkohol, Angehörige Künzelsau
Ev. Gemeindehaus
Dienstag
19.30 Uhr
wöchentlich
Gemischte Gruppe
für Betroffene und
PartnerIn
Herr Hirschbiegel
06294 / 1089  
30 - 60

Wenn Sie auf den Namen der Selbsthilfe-Gruppe innerhalb der Tabelle klicken, kommen Sie zu einer ausführlicheren Beschreibung!

nach oben

und hier geht es zur eigenen Seite der Selbsthilfe im Hohenlohekreis >>>




Selbsthilfegruppe Junggeblieben Erwachsene

Art der Selbsthilfegruppe
Unsere Gruppe hilft bei jeglicher Art von Sucht. Wir sind offen für Betroffene, Co-Abhängige und Angehörige

Gruppenleiter und Kontaktperson :
Die Gruppe wird geführt durch Herrn Andreas Rachl  
Tel.: 07944/412

Stellvertreter
Herr Uwe Beck                
Tel.: 07947/2704

Zeit und Ort:
Wöchentlich:    
Dienstag    19:30 – 21:00 Uhr

Evangeliches Gemeindehaus
am Forellenbach  16 Niedernhall
An Feiertagen fällt der Gruppenabend aus. Keine Ferien

Anmeldung:
Neuzugänge können direkt am Gruppenabend Kontakt aufnehmen.

Beschreibung der Gruppe
Die Gruppe ist offen für Betroffene und deren Angehörige.
Es treffen sich sowohl Paare als auch Alleinstehende.
Der Altersquerschnitt der Gruppe: 18 – 65 Jahre
Am Gruppenabend finden sich 12 bis 18 Leute ein

Ziele der Gruppe:
Unsere Gruppe gibt Motivation zur Abstinenz. Im Erfahrungsaustausch helfen wir uns gegenseitig.

Angebote der Gruppe
Die Gruppe bietet:
·    Vorgespräche zum Gruppenbesuch
·    telefonische Hilfestellung
·    Hausbesuche
In der Gruppe werden vorwiegend allgemeine und suchtspezifische Probleme behandelt.
Im Gesprächskreis wird auf das persönliche Befinden eingegangen..
Im Erfahrungsaustausch wird für Therapiesuchende Hilfe geboten.
Vorträge lockern den Gruppenabend auf

Freizeitaktivitäten:
Grillen und Weihnachtsfeier

Selbstbeschreibung der Gruppe:

2 Minuten Besinnungszeit
Bei Neuankömmlingen Vorstellrunde
Für unsere Gruppe ist Aktuelles vorrangig und nimmt den größten Platz ein und daraus wird am Gruppenabend ein Thema aufgebaut.
Themenvorarbeit leisten wir nicht.

nach oben

Arbeitsgemeinschaft SHG Franken, Gruppe Krautheim

Verband   
Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen für Suchtkranke e.V. Region Franken

Art der Selbsthilfegruppe:
Unsere Gruppe hilft bei Alkohol- und Medikamentenproblemen. Wir sind offen für Betroffene und Angehörige

Gruppenleiter und Kontaktperson:
Die Gruppe wird geführt durch H. Egon Bretzger
Tel.: 07943 / 2708
Stellvertreter  und Kontaktperson:
F. Brigitte Eckel
Tel.: 06294/ 1277

Zeit und Ort:
14-tägig zu gerader Kalenderwoche:
Donnerstag 19:00 – 21:00Uhr
Behindertenheim –Zentrum
Altkrauteimer Str. 21
74238 Krautheim
An Feiertagen fällt der Gruppenabend aus

Anmeldung:
Neuzugänge können direkt am Gruppenabend Kontakt aufnehmen.

Beschreibung der Gruppe:
Die Gruppe ist offen für Betroffene und deren Angehörige.
Es treffen sich sowohl Paare als auch Alleinstehende.
Der Altersquerschnitt der Gruppe: 25 – 75 Jahre
Am Gruppenabend finden sich 12 bis 18 Leute ein.

Ziele der Gruppe:
Unsere Gruppe gibt Motivation zur Abstinenz. Im Erfahrungsaustausch helfen wir uns gegenseitig. Durch neue Kontakte gewinnen wir Freunde. Wir helfen bei Schwierigkeiten im sozialen Umfeld.

Angebote der Gruppe:
Die Gruppe bietet:
·    Vorgespräche zum Gruppenbesuch (H. Schwarz)
·    telefonische Hilfestellung bei akuten Problemen (H. Schwarz)
·    Patenschaft (intensive Einzelberatung) H. Bretzger und H. Tautz
·    Fahrgemeinschaften
In der Gruppe werden vorwiegend allgemeine und suchtspezifische Probleme behandelt.
Im Gesprächskreis wird auf das persönliche Befinden eingegangen..
Im Erfahrungsaustausch wird für Therapiesuchende Hilfe geboten.
Vorträge lockern den Gruppenabend auf.

Freizeitaktivitäten:
1 – 2 Grillfeste, Busausflug, Jahresausflug zu Christi-Himmelfahrt, Weihnachtsfeier
Selbstbeschreibung der Gruppe
·    Begrüßung
·    Beglückwünschung der Geburtstagskinder
·    Bekanntgabe von Terminen
·    Vorschläge aus der Gruppe
·    Offener Kreis
·    Geburtstagsfeier nach Absprache
·    Vorträge oder Videofilme

Führerscheinkandidaten erhalten Bestätigung für die MPU nur bei regelmäßiger Teilnahme.
Es wird der Wille zur Abstinenz erwartet.  Der Alkoholkonsum sollte so eingeschränkt sein, daß man das Gruppengeschehen verfolgen kann. Störenfriede werden nach Hause geschickt. Bei Wiederholung droht Ausschluß aus der Gruppe.

nach oben



Freitagsgruppe Künzelsau

Verband:    
Paritätischer Wohlfahrtsverband
Art der Selbsthilfegruppe:
Unsere Gruppe hilft bei Alkohol- und Führerscheinproblemen. Wir sind offen für Betroffene und Angehörige

Gruppenleiter und Kontaktperson
Die Gruppe wird geführt durch H. Werner Zürn        Tel.: 07940/5030379
Stellvertreter ist H. Herterich

Zeit und Ort:
Wöchentlich
Freitag  19:30 - 21:30 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus
Künzelsau

An Feiertagen fällt der Gruppenabend aus. Während der Schulferien findet keine Gruppe statt

Anmeldung:
Vorherige Anmeldung bei Herrn Zürn ist erwünscht. Neuzugänge können auch am Gruppenabend Kontakt aufnehmen.

Beschreibung der Gruppe:
Die Gruppe ist offen für Betroffene und deren Angehörige.
Der Altersquerschnitt der Gruppe: 30 – 63 Jahre
Am Gruppenabend finden sich 8 bis 15 Leute ein

Ziele der Gruppe:
Unsere Gruppe gibt Motivation zur Abstinenz. Im Erfahrungsaustausch helfen wir uns gegenseitig. Durch neue Kontakte gewinnen wir Freunde. Wir helfen bei Schwierigkeiten im sozialen Umfeld.

Angebote der Gruppe:
Die Gruppe bietet:
·    telefonische Hilfestellung durch Familie König
·    Patenschaft (intensive Einzelberatung) durch H. Stier u. H. Herterich
·    Seminare
In der Gruppe werden vorwiegend allgemeine und suchtspezifische Probleme behandelt.
Im Gesprächskreis wird auf das persönliche Befinden eingegangen..
Im Erfahrungsaustausch wird für Therapiesuchende Hilfe geboten.

Freizeitaktivitäten:
Grillmittage

Selbstbeschreibung der Gruppe:
Zu Beginn teilt  jeder sein momentanes Befinden mit (Blitzlicht)
Hier angesprochene Probleme werden aufgegriffen und ausgewertet.
Konfliktsituationen werden zuerst mit den Anwesenden, wenn nötig auch mit der PSB besprochen

nach oben



Freundeskreis  Hohenlohe-Franken

Verband:   
Landesarbeitsgemeinschaft Baden-Württemberg

Art der Selbsthilfegruppe:
Unsere Gruppe hilft bei Alkoholproblemen. Wir sind offen für Betroffene und Angehörige

Gruppenleiter und Kontaktperson:
Die Gruppe wird geführt durch Frau u. Herrn Weinmann    Tel.: 07940/55703                    
                   
Zeit und Ort:
Wöchentlich:
Montag  19:30 Uhr

jeden 1. im Monat:  
Samstag 20:00 Uhr

Kirchgasse
Evangelische Gemeindehaus
(neben ev. Kirche) 74635 Kupferzell

An Feiertagen fällt der Gruppenabend aus

Anmeldung:
Vorherige Anmeldung bei Frau od. Herrn Weinmann oder bei der PSB ist erwünscht.

Beschreibung der Gruppe:
Die Gruppe ist offen für Betroffene und deren Angehörige. 
Es treffen sich sowohl Paare als auch Alleinstehende
Vorurteilslos gegenüber anders sprechende Leute
Der Altersquerschnitt der Gruppe: 35 – 60 Jahre
Am Gruppenabend finden sich 6 bis 11 Leute ein

Ziele der Gruppe:
Unsere Gruppe gibt Motivation zur Abstinenz. Im Erfahrungsaustausch helfen wir uns gegenseitig.

Angebote der Gruppe:
·    telefonische Hilfestellung
·    bei Bedarf eine Fahrgemeinschaft

In der Gruppe werden vorwiegend allgemeine und suchtspezifische Probleme behandelt.
Im Gesprächskreis wird auf das persönliche Befinden eingegangen..
Im Erfahrungsaustausch wird für Therapiesuchende Hilfe geboten.



Wandern, Ausflug, Kegeln

Selbstbeschreibung der Gruppe:
Probleme haben Vorrang
Aktuelle Themen zum Alkohol bzw. Sucht  werden aufgegriffen und aufgearbeitet.
Aufarbeitung von offenen Fragen aus der Vorwoche.

nach oben

Selbsthilfegruppe nach Führerscheinentzug

Verband:    
Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen für Suchtkranke e.V. Region Heilbronn-Franken

Art der Selbsthilfegruppe:
Unsere Gruppe hilft bei Alkohol- und Führerscheinproblemen und Drogen u. Medikamente. Wir sind offen für Betroffene und Angehörige.
Gruppenleiter und Kontaktperson
Die Gruppe wird geführt durch H. Ulrich Irro
Tel.: 07940/58485 (tägl. ab 19.30 – 21.00 Uhr)

Zeit und Ort:
14-tägig jeden 1. und 3. im Monat (ungerade Wochen)
Dienstag 19.30 – 21.00 Uhr

Gesundheitsamt
Schulstraße
74653 Künzelsau

An Feiertagen fällt der Gruppenabend aus. Kurze Sommer- und Winterpause
aber telefonisch Erreichbar

Anmeldung:
Vorherige Anmeldung bei H. Irro oder bei der PSB ist erwünscht.

Beschreibung der Gruppe
Die Gruppe ist offen für Betroffene und deren Angehörige. Es treffen sich sowohl Paare als auch Alleinstehende.  Der Altersquerschnitt der Gruppe: von 18Jahren ab. An Gruppenabenden finden sich 10 bis 15 Leute ein

Ziele der Gruppe:
Unsere Gruppe gibt Motivation zur Abstinenz. Im Erfahrungsaustausch bestärkt man sich gegenseitig. Bei Schwierigkeiten im sozialen Umfeld wird Hilfe angeboten.

Angebote der Gruppe:
H. Irro bietet telefonische Hilfestellung (auch bei akuten Führerscheinfragen), ab 20.00 Uhr .
In der Gruppe werden vorwiegend allgemeine und suchtspezifische Probleme behandelt.
Im Gesprächskreis wird auf das persönliche Befinden eingegangen. Im Erfahrungsaustausch wird für Therapiesuchende Hilfe geboten.

Selbstbeschreibung der Gruppe:
Themenbereiche mit denen wir uns befassen:
·    Besprechung von negativen Gutachten
·    Leben mit Abstinenz
·    Führerschein weg was nun? Wie geht´s weiter!
·    Wir versuchen Probleme zu lösen die durch Alkohol entstanden sind
·    Aufzeigen in Vorträgen von körperlichen + psychischen Störungen durch Suchtmittel

Beschreibung vom Gruppenverlauf:
·    Begrüssung
·    gab`s Probleme ? – Alkohol, Arbeit, Familie
·    Besprechung von negativen Gutachten, wenn jemand zum MPU muss
·    Vorträge über Alkohol und Auswirkungen
·    Besprechung und Entscheidung über nächstes Thema

nach oben


Selbshilfegruppen Raum Öhringen>>>

und hier geht es zur eigenen Seite der Selbsthilfe im Hohenlohekreis >>>